Tennis - Regionsjugendmeisterschaften der Region Braunschweig/Nordharz Winter 2018

Acht Spielerinnen und Spieler des TC Blau-Weiß: Lea Baschanow, Christian Rucinski und Torak Brzezinka U18, Kai Baschanow und Paul Reupke U16, Lia Radewagen U14, Lasse Klauenberg U12 und Matteo Bracht U8 kämpften um Titel und Ranglistenpunkte. Lea Baschanow, die überragende Spielerin in der U18-Konkurrenz, zeigte bestes Tennis und gewann Titel und Pokal. Sie setzte sich gegen Victoria Benic (BTHC), Ciara und Catjana Stubhan (TC Seesen) durch. Lasse Klauenberg wird seit Kurzem auf Platz 174 der Deutschen Rangliste in seiner Altersklasse geführt. Um auf diese Rangliste zu kommen, müssen mindestens zehn Matches innerhalb der letzten 12 Monate bei ranglistenrelevanten DTB-Turnieren gewonnen werden. Klauenberg siegte gegen Malte Hartmann (MTV Wolfenbüttel) und Tom Voges (Gut Heil Barum). Im Finale unterlag er nach einem umkämpften Match dem an Nummer eins gesetzten Liam Hinke (Braunschweiger MTV). Lia Radewagen wurde Siegerin der Nebenrunde in der U14 Konkurrenz. Der jüngste der Blau-Weißen, Matteo Bracht U8, errang nach Siegen gegen Niklas Godau (BTHC) und Anton Merkel (SV GW Waggum) bei einer knappen Niederlage gegen Maximilian Hellrung (BTHC) einen dritten Platz im Kleinfeld.

Lea Baschanow und Lasse Klauenberg qualifizierten sich für die Landesmeisterschaften.

Manfred Fehly

Regionsjugendmeistersch._2018.JPG 

 von links: Lasse Klauenberg, Matteo Bracht und Lea Baschanow 

Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.